3-Seiten-Fußball

Wann: Mittwoch 25.07.2018; 16:30–18:30h
Wo: Wiese zwischen Bibliothek und  Kurt-Wolters-Straße 3 (also hier)
Wer: Streetbolzer e.V.

Das 3-Seiten-Fußballspiel wurde ursprünglich 1962 von dem dänischen Situationisten, Künstler und Philosophen Asger Jorn entwickelt.

Vorgestellt wurde es 1964 in seinem Buch „The Application of the Triolectical Method in General Situology“, veröffentlicht und herausgegeben vom Scandinavian Institute for Comparative Vandalism in Århus.
3-Seiten-Fußball sollte demonstrieren, wie die Einführung eines dritten Elements in ein binär-duales System, jenes neutralisierte, was er als den „unvermeidbaren, schädlichen Effekt einer antagonistischen Polarität“ betrachtete.

3-Seiten-Fußball war für ihn also vor allem ein theoretisches Beispiel für eine Kritik an der Logik der Denkfigur der Dualität.