daily resistance: widerständige alltagspraktiken – verweigerung, solidarität, intervention (Stream B)

In unserem Workshop zu „daily resistance“ („alltäglicher widerstand“) wollen wir uns mit politischen Praktiken jenseits der Parteienpolitik bzw. der „großen“ politischen Ereignisse beschäftigen. Ziel ist es dabei, die häufig vernachlässigten Bewältigungsstrategien und Aktionen zu betrachten, die im alltäglichen Leben angewendet werden, um mit dessen Widrigkeiten klarzukommen. Die Kämpfe gegen kapitalistische, rassistische, sexistische und weitere Herrschaftsstrukturen finden ihre Schauplätze bspw. in peinigenden Besuchen beim Jobcenter, bei Überstunden am Arbeitsplatz, beim Kampf um bezahlbares Wohnen in den eigenen vier Wänden, bei sexistischer Diskriminierung im Bewerbungsgespräch oder bei rassistischen Übergriffen in öffentlichen Verkehrsmitteln. Diese Probleme zu adressieren, zu analysieren sowie Widerstandsformen zu erarbeiten stellt daher das zentrale Anliegen unseres Workshops dar. Der Workshop wird eine theoretische Einordnung der Konzepte von Widerstand und Solidarität liefern und anschließend auf konkrete Projekte widerständiger Praxen und Organisierungsformen eingehen. Dabei werden auch unsere eigenen Erfahrungen eine Rolle spielen, um herauszufinden, wie widerständig unser Alltag eigentlich ist und wie wir uns weiter vernetzen können, um ihn noch widerständiger zu gestalten.

Yannick Ecker studiert in Berlin im Master Humangeographie und ist nebenbei in verschiedenen Kontexten aktiv. Dabei organisiert er Lesekreise, schreibt Artikel und ruft zu Arbeitskämpfen an der Uni auf. Seine eigene Erfahrung mit daily resistance liegt u.a. in Initiativen wie dem Lager Mobilisation Network in Berlin.

Noemi Dedring studiert im Master Politikwissenschaft an der Uni Kassel und war vorher in Leipzig aktiv. Ihre alltäglichen Widerstandspraxen liegen in der Organisation von Seminaren und Workshops. Besonderes Interesse liegt bei ihr dabei auf feministischer und postkolonialer politischer Theorie und den Überlegungen dazu, wie sich diese Theorie in die Praxis umsetzen lässt.