herr*kult

Eine herr*krit kommt selten allein. Und so wird sie auch dieses Jahr von herr*kult, einem großartigen kulturellen Rahmenprogramm, tatkräftig unterstützt. Hier ein Überblick, über den jetzigen Stand der Planungen:

Montag
  • Happy Fail Abend (ab 20h) – Geschichten vom Scheitern abseits der aufpolierten Lebensläufe. @ Raum 0401, Arnold-Bode-Straße 2
  • UnAkkreditierBar (ab 20h) – Drinks und Musik im besten Café auf dem Campus @ Café Desasta, Arnold-Bode-Straße 6 (am Platz vor dem Campus Center)
Dienstag
  • Politische Stadtrundgänge (16:30-18:30)
    • Konsumkritischer Stadtrundgang
      Dauer: 1 1/2 Stunden
      Wo? Treffpunkt vor dem Citypoint Kassel Innenstadt
      Wer? Laura und Nora von Konsumkritik Kassel

      Wir laden bei einem kleinen Rundgang in der Kassler Innenstadt dazu ein, sich mit unseren Lebens- und Konsumrealitäten zu beschäftigen.

      Mit dem interaktiven Konzept möchten wir die eigene Auseinandersetzung anregen: an welchen Stellen verändert sich, was ich sehe? An welchen Stellen möchte ich vielleicht etwas verändern? Wo bemerke ich Widerstände?

      Unser Ziel ist die gemeinsame Erarbeitung der Auswirkungen des europäischen Kolonialismus auf Ideologien, den Umgang mit dem Planeten Erde und Konsumverhalten. So kann die Kritik postkolonialer Ansätze nachvollzogen und als eine Perspektive auf den eigenen Alltag ausprobiert werden.

       

  • Herr*Krit Tanzt Open-Air-Party mit Irrelevante Aktion, Hair Kraut, DJ Cola, Friz Trzeciak an den Plattentellern – gespielt wird (Post-) Punk, RiotGrrl, Electro, Techno @ Wiese vor dem Gebäude K10 (Henschelstraße 2)
  • further information
Mittwoch
  • Open Space
    u. a.

    • Was? 3-Seiten-Fußball als Herrschaftskritik
      Wann? 16:30-18:30
      Wo? Wiese zwischen Bibliothek und KW 3
      Wer? Streetbolzer
    • Yoga (16:30-18:30) – Treffpunkt/ Ort wird noch bekanntgegeben
    • Siebdruck
  • Ausstellung “Systemfehler” von der Caricatura Kassel – Die Ausstellung zeigt eine karikaturistische Bestandsaufnahme des gesellschaftlichen und weltpolitischen Irrsinns. Dazu wird es wahrscheinlich noch Schallplattenauflegerei geben @GaleRUE (Unterführung unterm Holländischen Platz)
  • UnAkkreditierBar (ab 20h) – Drinks und Musik im besten Café auf dem Campus @ Café Desasta, Arnold-Bode-Straße 6 (am Platz vor dem Campus Center)
Donnerstag
  • Herr*Krit Lauscht und Tanzt (Konzerte & Party) – Konzert @K19 mit:
    • FinnaFinna ist agitierender Kosmos und grinsende Rebellin mit Riesenstimme! Sie ist gold, sie ist schwarz, sie ist Frau, Mann, Kind und Köter, Möchtegernrapper*in und Totalverweiger*in. Als stimmlicher Monstertruck reißt sie mit Liebe, Faust und bestechender Ehrlichkeit umherstehende Fassaden ein und hinterlässt statt derer Glitzergefühle und Gänsehaut — mehr Energie gibt es in Hamburg zur Zeit nicht. Kostprobe gibt es auf YouTube und mehr Informationen hier.
    • JDH (Hip Hop/Rap) – In der grauen Lagune Kassel dem Mutterschoß der Frau Alles entstiegen, spielt das Trio „JDH“, für Herr*Krit tanzkräftig unterstützt von Mareike Steffens, Bluesrap für heimatlose Trinker und verlorene Schwestern. Kostprobe auf Soundcloud oder YouTube.
    • Im Anschluss: Party mit DJane-Duo
      German Dream ignoriert die Grenzen des Genres: zwischen Feminist Rap und Old School Hip Hop erklingen die besten Sounds aus den letzten Jahrzehnten der Popgeschichte.
  • further information