Wie lässt sich die aktuelle Konjunktur der extremen Rechten in Deutschland erklären und bekämpfen? (Stream B)

Beim Erklären des Erstarkens extrem rechter Kräfte in
Deutschland seit etwa 2013 zeigen sich Politiker*innen und
Wissenschaftler*innen uneins. Manche beschreiben die aktuelle Konjunktur
der extremen Rechten in Deutschland als ’nachgeholte Pluralisierung‘ des
Parlaments oder sogar als demokratische ‚Normalisierung‘, andere als
Anfang vom Ende der Demokratie. Einige erklären sie als Reaktion auf
verfehlte Sozialpolitik, andere als schlichten Ausdruck der Verbreitung
menschenfeindlicher Einstellungen in der deutschen Gesellschaft. In der
Hoffnung, dass eine adäquate Erklärung auch Hinweise auf erfolgreiche
Gegenstrategien bietet, wollen wir uns in diesem Workshop
unterschiedliche Erklärungen und vor diesem Hintergrund auch
verschiedene Lösungsansätze diskutieren.

Jannis Eicker arbeitet beim netzwerk n e. V. – einem Verein, der studentische Nachhaltigkeitsinitiativen unterstützt – und promoviert an der Universität Kassel zur aktuellen Konjunktur der extremen Rechten in Deutschland.